Durchsuchen nach
Schlagwort: Selbsthilfe

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Sprich bevor Sie alles glauben, was die Medien Ihnen weismachen wollen, bevor Sie sich aufregen oder sogar gleich jeden anderen, der eine andere Meinung hat beschimpfen oder diffamieren, erst mal zu sich kommen und Ruhe bewahren. Also sich Muße gönnen. Was ist denn Muße eigentlich? Bei wikipedia steht folgendes: „Als Muße bezeichnet man die Zeit, die eine Person nach eigenem Wunsch nutzen kann (z. B. um sich zu erholen). Nicht alle Freizeit ist zugleich Muße, da viele Freizeitaktivitäten indirekt von…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Bis vor kurzem hatten wir  Zustände, in denen wir, aufgrund von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gezwungen waren viel mit uns allein zu sein und/oder hatten oder haben noch immer fast keine Möglichkeiten uns von anderen Menschen, großen Veranstaltungen oder durch Unternehmungen von unserem Inneren ablenken zu lassen.  Es herrschten und herrschen auf der ganzen Welt aufgrund einer Viruserkrankung Ausnahmezustände. Doch auch vorher gab es weltweit Wirbelstürme, Brände, Katastrophen und in den letzten Monaten hier in Deutschland reihte sich ein Orkan am…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Ich gehe fest davon aus, dass wir fast alle noch Kinder in Erwachsenengestalt sind, die endlich die vollkommene Anerkennung von den anderen erhalten möchten, da wir eben keine bedingungslose Liebe zu uns selbst leben, also keinen Sinn für unser Eigenes Sein haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass wir jetzt wie unmündige Kinder behandelt werden, die man angeblich zwingen muss, damit sie sich schützen und deshalb einsperrt. Und dann noch verlangt , diesen Zwang und diese Aufsicht und Bestrafung…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Erlebnisse aus der frühesten Kindheit beeinflussen unbewusst unser heutiges Leben!

Unsere Erlebnisse aus der frühesten Kindheit beeinflussen unbewusst unser heutiges Leben!

Fragen Sie sich oft „warum passiert mir das gerade“ oder gibt es Ereignisse, die sich in Ihrem Leben immer wieder aufs Neue wiederholen? Vielleicht könnte Ihnen meine Erfahrung einige Anhaltspunkte zur Beantwortung dieser Fragen geben?! Jahrzehntelang habe ich unbewusst immer beziehungsunfähige oder sogar gebundene Partner in mein Leben gezogen. Dies geschah unbewusst. Ich konnte/wollte einerseits nicht alleine sein, aber andererseits konnte und wollte ich keine feste Beziehung. Und warum wollte ich keine feste Beziehung? Ich ging davon aus, dass der…

Weiterlesen Weiterlesen

Ob andere uns gut finden, ist sowas von egal!

Ob andere uns gut finden, ist sowas von egal!

„Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. “Benjamin Franklin (1706-1790 ) Denn er weiß, dass wir alle gleichwertig sind und auch wenn uns andere nicht mögen, wir trotzdem wertvoll sind! Denn „Ob die Anderen uns gut finden, ist nicht entscheidend“. Und genau dieser Satz „Ob die Anderen mich gut finden, ist nicht entscheidend“ müsste ein allgemeines Lebensmotto für jeden Menschen sein, denn man kann es nie allen Recht machen. Aber dazu bedarf es…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Worte „Liebe und Dankbarkeit“ haben wunderbare Wirkung auf den Körper?!

Die Worte „Liebe und Dankbarkeit“ haben wunderbare Wirkung auf den Körper?!

„Liebe“ und „Dankbarkeit“ , diese beiden Worte haben geradezu eine zauberhafte Wirkung auf Wasser. Wer das sagt? Der japanische Wissenschaftler Masaru Emoto, der Experimente mit Wasser gemacht hat.  Er hat  mit Wasser gefüllte Gläser mit verschiedenen Musikarten beschallen lassen oder an diesen Gläschen Aufkleber mit bestimmten Worten befestigt. Danach hat er diese Proben eingefroren und dann unter dem Mikroskop untersucht. Das Wasser,  das negative Worte wie „Ich hasse Dich“  auf dem Glas kleben hatte oder auch nur hörte oder mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn du das denkst, dann wirst Du das auch!

Wenn du das denkst, dann wirst Du das auch!

Das, was du heute denkst, wirst du morgen sein … Buddha (560 – 480 v. Chr.) Wenn wir heute denken „Was mache ich bloß, wenn ich das bekomme…“ oder „Hoffentlich habe ich mich nicht…“  oder wir  sehen fast andauernd Werbung, die Grippe- oder Erkältungsmittel anpreist mit kranken und schniefenden Personen. Was ist? Wir bekommen eine Erkältung oder sogar Grippe. Wir haben unsere Gesundheit selbst in der Hand! Wenn Sie dagegen denken „Ich bin abgehärtet…“, „ich bin vorsichtig und ich bin…

Weiterlesen Weiterlesen

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Denn Befürchtungen oder Ängste sind eigentlich nur das, was wir über bestimmte Dinge denken, die eintreten könnten. Sprich sie sind noch nicht eingetreten, und bisher nur in unserem Denken zum Beispiel mit dem Satz “was ist denn bloß dann, wenn ich das und das bekomme”, vorhanden. Es ist eine Art negatives Wünschen. „Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Marie Curie Mir hilft es dann alles in Relationen zu sehen und mich über Todesfälle und Gefahren schlau…

Weiterlesen Weiterlesen

Lachen und machen, heißt die Devise!

Lachen und machen, heißt die Devise!

Nicht nörgeln und schnörkeln, sondern lachen und machen! Cäsar Flaischlen (1864 – 1920) deutscher Schriftsteller, Journalist, Redakteur, Pseudonym Cäsar Stuart Statt das Unerwünschte immer wieder anzuklagen, nehmen Sie doch mal das winzigste, lichtvolle Schöne in dem gegenwärtigen Augenblick wahr und freuen Sie sich darüber! Es gibt immer etwas erhellendes, sogar in den dunkelsten Stunden! Das ist der Weg aus dem ungewollten Zustand. Wie Innen so außen! Wenn ich im Innern leer bin, wird auch mein Umfeld leer sein. Wenn ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

„Da ich das ›Außer mir‹ nicht ändern konnte, so beschloss ich, das ›In mir‹ zu ändern.“ Johann Gottlieb Fichte (1762 – 1814), deutscher Theologe und Philosoph Wer kennt es nicht, dass man mal sagt „Ich bin außer mir vor Wut oder Enttäuschung.“ Doch kann ich dieses „Außer mir“ irgendwie beeinflussen? Nein es ist vielmehr ein Zeichen, dass es in Ihnen etwas gibt, was beachtet werden möchte. Es liegt nicht an den Anderen, die sie zur Weißglut bringen, sondern an etwas,…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!