Browsed by
Schlagwort: Selbstcoaching

Innenschau für den Inneren Frieden?!

Innenschau für den Inneren Frieden?!

„Wir möchten den inneren Frieden haben, jedoch nach innen schauen wir nicht.“ Matthew Arnold (1822 – 1888) Was ist denn eigentlich „innerer Frieden“? Für mich bedeutet es, dass ich mit mir selbst ins Reine gekommen bin und dass ich ich mich ausgeglichen, gelassen und auch leicht und unbeschwert fühle. Und besonders, ich nehme die Umstände an, wie sie sind und hadere nicht mit ihnen. Nein, stimmt nicht, es klappt noch nicht immer, aber immer öfter. Also ich versuche nicht mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Lassen sie uns gemeinsam etwas Neues beginnen! Lösungs- statt Problemorientierung im eigenen Leben leben!

Lassen sie uns gemeinsam etwas Neues beginnen! Lösungs- statt Problemorientierung im eigenen Leben leben!

„Es ist der pure Wahnsinn, alles wie gehabt zu lassen und gleichzeitig anzunehmen, dass sich etwas ändert.“ frei nach Albert Einstein Einer meiner Visionen ist: Dass selbst wenn die Medien meinen, Berichte über Gewalt und Totschlag, gewaltverherrlichende oder Katastrophenzeigende Inhalte bringen zu müssen, oder auch Zeitungen/Zeitschriften mit Gewalt, Negativem und angsterzeugenden Überschriften als Aufmacher, die nur unsere Aufmerksamkeit wollen, statt uns zu nützen, wir diese vollkommen ignorieren. Das heißt, dass wir alle Medien und alles, was sich nur rein PROBLEMORIENTIERT…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere eigenen Gedanken erschaffen unsere Realität?! Kein anderer!

Unsere eigenen Gedanken erschaffen unsere Realität?! Kein anderer!

„Die eigenen irregeleiteten Gedanken sind gefährlicher und richten mehr Schaden an als ein Feind.“ Buddha (560 – 480 v. Chr.) Ich habe lange selbst geglaubt, dass bestimmte äußere Umstände, Gegebenheiten oder Vorkommnisse mein Leben bestimmen und dass mich meine Umwelt, zu dem gemacht hatte, die ich gewesen bin. Nein! Nein, nicht diese Vorkommnisse haben mich geformt, sondern meine eigenen Definitionen und Überzeugungen dieser Ereignisse. Kennen Sie den Satz vieler Menschen, vielleicht auch Ihrer Eltern oder auch von Ihnen selbst „Solange…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir erschaffen unbewusst unsere Lebensrealität selbst? Besonders, wenn wir nicht mit uns im Reinen (Frieden) sind!

Wir erschaffen unbewusst unsere Lebensrealität selbst? Besonders, wenn wir nicht mit uns im Reinen (Frieden) sind!

„Friede mit sich selbst ist Friede mit der ganzen Welt.“ Johann Georg Zimmermann (1728 – 1795), seit 1786 Ritter von Zimmermann, Schweizer Arzt, Gelehrter, Philosoph und Schriftsteller Heute vormittag hörte ich durch Zufall, dass in der Nacht zu Heute in Hanau ein Mensch wahllos mehrere andere Menschen ermordet hat. Ich kann nur vermuten, dieser Mann ist bestimmt nicht mit sich selbst in Frieden gewesen, denn sonst wäre das nicht passiert. Tödliche Attacken passieren inzwischen fast überall und leider täglich. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Wollen Sie Ihr Leben nur schaffen oder Ihr Leben leben und genießen?

Wollen Sie Ihr Leben nur schaffen oder Ihr Leben leben und genießen?

Gerade war ich wieder einmal hier im Landkreis mit meinem Hund unterwegs und auf dem Weg nach Hause, als ich im Radio die Moderatorin mit dem folgendem Satz hörte „So die erste Hälfte des Mittwochs haben wir geschafft…“ Na die muss ihre Arbeit und ihr Leben ja lieben, dass sie diese oder es so schnell hinter sich bekommen will. Denn die selbe Sprecherin hat vor ein paar Tagen schon ihre Moderation damit begonnen „ ein paar Monate müssen Sie noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Seien Sie ein Segen für sich, dann sind Sie ein Segen für alle anderen?!

Seien Sie ein Segen für sich, dann sind Sie ein Segen für alle anderen?!

Bis zum 20. März ist ja noch Winter. Dieses Jahr wie in allen Jahrhunderten und alle Jahre wieder mit weniger Schnee oder sogar überhaupt kein Schnee! Auch wenn Sie sich Frühling oder sogar schon Sommer wünschen. Bedenken sie, dass dieser nicht ohne Winter sein, ohne Ruhe- und Reifezeit kommen kann. Genauso wie wir nicht ohne Regeneration und Schlaf auskommen, so muss die Natur den Winter haben. Wie ist es bei Ihnen? Können Sie es ertragen, mindestens zehn bis fünfzehn Minuten…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist das Alsleben-Prinzip®?

Was ist das Alsleben-Prinzip®?

Mein Alsleben-Prinzip® eignet sich sehr gut zum sich selbst coachen und deshalb werde ich in meiner Kolumne hier auf meiner Webseite sporadisch, selbst durchzuführende Übungen zeigen und beschreiben. Ja, was ist denn dieses Alsleben-Prinzip® eigentlich? Es könnte auch als ergebnisorientierte Lebenssteuerung bezeichnet werden! Oh je, jetzt kommt die ehemalige Unternehmensberaterin in mir durch. Aber ist das Leben, nicht auch ein Unternehmen? Wie bringe ich, in diesem Fall, mein ureigenes Unternehmen „Leben“ in die Gewinnzone? Wobei Gewinn hier bedeutet, dass ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Auch Ihr Gehirn mag es, sich alles einfach zu machen?!

Auch Ihr Gehirn mag es, sich alles einfach zu machen?!

Wie ich das meine? Wenn wir geboren werden, ist unser Gehirn alles andere als fertig oder vollkommen ausgebildet. Unser Gehirn ist unser ganzes Leben lang formbar, lernfähig und veränderbar. Es kann sich den Gegebenheiten anpassen. So reagiert es eben auch auf Reize, denen es ausgesetzt wird. Stellen Sie sich vor vor, die zwei Pfeile wären Datenstraßenen in Ihrem Gehirn. Die rote Straße eine dicke Datenautobahn, die grüne eher ein Datenpfad. Was ich damit zeigen möchte? Jeder einzelne Gedanke, den wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Über etwas klagen, schimpfen oder mich aufregen? Nein, das schadet meiner Gesundheit!

Über etwas klagen, schimpfen oder mich aufregen? Nein, das schadet meiner Gesundheit!

Mit dem Klagen, mit dem Zagen, wie verdarbst du’s, ach so oft! Lerne Trübes heiter tragen, und dein Glück kommt unverhofft. Emanuel Geibel (1815 – 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker   „Meckern, motzen, über das Wetter klagen, shitstorm veranstalten,  nörgeln, schimpfen und/oder sich lang und breit über Verbrechen, Katastrophen informieren bzw. auszutauchen? Ist doch alles kein Problem?“ Ist das Ihr Denken? Also ich würde mir das nochmal überlegen. Besonders wenn Sie wüssten, dass Sie sich damit selbst am meisten schaden? …

Weiterlesen Weiterlesen

Ja, ich will! Aber zunächst die Trennung!

Ja, ich will! Aber zunächst die Trennung!

Ja, Sie haben richtig gelesen! Eigentlich sollten wir bevor, man sich „ewig bindet“ nicht gucken „ob sich nicht etwas besseres findet“, nein wir sollten uns richtig kennenlernen, sprich das Unterbewusstsein und das unterdrückte Wesen des anderen und uns selbst auch ohne Maske zeigen. Dazu gehören auch die Eigenschaften, die wir von Kleinst auf meinten, nicht sein zu dürfen und deshalb so schön unterdrückt hielten. „Man ist einander nie so nahe wie im Augenblick der Trennung.“ wie August Strindberg (1849 –…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!