Browsed by
Schlagwort: Selbstliebe

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Mark Aurel, römischer Kaiser Negatives Denken erzeugt Wut, Trauer, Angst, Ohnmacht usw. und diese haben eine ganz niedrige Schwingung und verbinden sich mit den Schwingungen gleicher Art. So wird eine negative Lebensrealität bei Dir bzw. von Dir erzeugt. Wenn Du dagegen Dir, Deiner negativen Gedanken bewusst bist und sie zulassen und so entlassen kannst, dann zum Beispiel, Dich noch über die Gaben freust, die Du aufgrund der Wut erhalten…

Weiterlesen Weiterlesen

Lass Dein Leben leuchten, denn es brennt wie die Kerze sowieso vor sich hin!

Lass Dein Leben leuchten, denn es brennt wie die Kerze sowieso vor sich hin!

Unser Leben auf dieser Erde ist wie diese Kerze, es brennt so ganz langsam aber stetig ab. Oder können wir unser Leben anhalten und dann wieder entzünden. Nein nicht mal das. Jeder Augenblick, der vorbei ist, ist weg und nicht wiederholbar. Hast Du Dir die Fragen, die ich hier in meinem Blog immer wieder stelle, mal durch den Kopf gehen lassen? Ist Dein Kalender, wirklich Dein Kalender oder bestimmen andere darüber? Bestimmst Du allein im Großen und Ganzen über Deine…

Weiterlesen Weiterlesen

Sei der Steuermann Deiner Gedanken und so Deiner Gefühle!

Sei der Steuermann Deiner Gedanken und so Deiner Gefühle!

Wetter ist Wetter und nicht das, was wir darüber denken! Wie oft heißt es, schon wieder schlechtes Wetter, nur weil keine Sonne scheint und es vielleicht etwas nieselt oder regnet, oder es einfach grau ist. Wenn ich nun darüber schlecht denke, klar dann habe ich traurige und „schlechte“ Gefühle. Wenn ich jedoch Regen genau so wie Sonne als notwendig für die Natur, die Welt als solches, erachte und positiv sehe, dann habe ich freudige „gute“ Gefühle. Warum? Weil wir der…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Fähigkeit sich glücklich zu machen, unabhängig der Umstände, ist Intelligenz

Die Fähigkeit sich glücklich zu machen, unabhängig der Umstände, ist Intelligenz

„Wenn Sie sich glücklich fühlen, wenn Sie die Möglichkeiten des gegebenen Augenblicks voll ausschöpfen – dann sind Sie ein intelligenter Mensch“ Wayne Dyer Anstatt seine eigene Intelligenz daran zu messen, inwieweit man seine Probleme lösen kann, könnte man Intelligenz auch nach unserem Talent beurteilen, sich immer erfolgreich, glücklich und wertvoll zu fühlen, vollkommen unabhängig, ob für das eigene Problem eine Lösung gefunden worden ist oder nicht. Denn den Herausforderungen des Lebens (Altwerden, Krankheit, Wetterkapriolen, Mangel…), sehen sich fast alle Menschen…

Weiterlesen Weiterlesen

Als ersten Schritt das Unterbewusstsein erkunden!

Als ersten Schritt das Unterbewusstsein erkunden!

„Eine Reise von zehntausend Kilometern beginnt mit dem ersten Schritt!“Laotse Doch was ist der erste Schritt? Die Erforschung Deines Unterbewusstseins! Denn Du kannst Dir noch so viel vornehmen, wenn Dein Unterbewusstsein Dir einredet “das schaffst Du ja doch nicht” wirst Du es nicht schaffen. Da kannst Du Dich bewusst abstrampeln so viel Du willst, Du wirst Dein gesetztes Ziel nicht erreichen. Kernüberzeugungen, die sich in der frühesten Kindheit gebildet haben und damals für wahr gehalten wurden, wenn Du diese Dir…

Weiterlesen Weiterlesen

Dein Leben gleicht einer ungewollten Rutschpartie abwärts? Dann wäre das etwas für Dich!

Dein Leben gleicht einer ungewollten Rutschpartie abwärts? Dann wäre das etwas für Dich!

Fühlst Du Dich manchmal wie ein Komparse und nicht als Hauptdarsteller in Deinem eigenem Leben? Alles zieht Dich die Rutsche abwärts und Du meinst, Du kannst nichts dagegen tun? Wie ist denn Dein Denken über Dich und die Welt? Kennst Du Deine innersten Gefühle oder möchtest Du diese am liebsten immer weiter verdrängen? Bis Du der wichtigste Mensch in Deinem Leben oder ist es ein anderer erwachsener Mensch? Nimmst Du Dich mit all Deinen tiefsten Bedürfnissen und Wünschen ernst oder…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum sich als Erwachsener überhaupt noch mit seiner frühesten Kindheit beschäftigen?

Warum sich als Erwachsener überhaupt noch mit seiner frühesten Kindheit beschäftigen?

Fragst Du Dich häufig, warum passiert gerade mir das, oder gibt es Ereignisse, die sich in Deinem Leben immer wieder aufs Neue wiederholen? Vielleicht hilft Dir hier meine Erfahrung. Jahrzehntelang habe ich immer beziehungsunfähige oder sogar gebundene Partner in mein Leben gezogen. Es war einmal sogar so, dass ich Panik bekam, als ein Mann sich von seiner Freundin getrennt hatte, und nun wohl mit mir zusammenkommen wollte, denn er war eigentlich überhaupt nicht mein Typ, aber um überhaupt einen zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Es ist Werktag! Na und!

Es ist Werktag! Na und!

„Ich wünsche dir, dass du arbeitest, als würdest du kein Geld brauchen, dass du liebst, als hätte dich noch nie jemand verletzt, dass du tanzt, als würde keiner hinschauen, dass du singst, als würde keiner zuhören, dass du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.“ Irischer Segensspruch Wenn allein dieser erste Satzteil „du arbeitest, als würdest du kein Geld brauchen“ zutreffen würde, wäre es dir doch egal, ob Wochenende oder Werktag ist, oder? Bei mir ist das zumindest so. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Die wunderbare Wirkung von Worten?!

Die wunderbare Wirkung von Worten?!

„Liebe und Dankbarkeit“ , diese beiden Worte haben geradezu zauberhafte Wirkung auf Wasser. Wer das sagt? Der japanische Wissenschaftler Masaru Emoto, der Experimente mit Wasser gemacht hat. Er hat  mit Wasser gefüllte Gläser mit verschiedenen Musikarten beschallt oder an diesen Gläschen Schildchen mit bestimmten Worten befestigt. Danach hat er diese Proben eingefroren und dann unter dem Mikroskop untersucht. Das Wasser,  das negative Worte wie „Ich hasse Dich“  auf dem Glas kleben hatte oder auch nur hörte oder mit aggressiver Musik beschallt wurde,…

Weiterlesen Weiterlesen

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt und nicht unendlich! „Wirklich, er war unentbehrlich!“von Wilhelm Busch (1832–1908) „Überall, wo was geschah Zu dem Wohle der Gemeinde, Er war tätig, er war da. Schützenfest, Kasinobälle, Pferderennen, Preisgericht, Liedertafel, Spritzenprobe, Ohne ihn, da ging es nicht. Ohne ihn war nichts zu machen, Keine Stunde hatt‘ er frei. Gestern, als sie ihn begruben, War er richtig auch dabei.“   Deshalb lebe jeden Augenblick: mit Freude, mit der Suche nach dem kleinsten schönen Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!