Browsed by
Schlagwort: Friedensinitiative

Kannst Du Deine Gefühle ausdrücken und jemandem mitteilen?

Kannst Du Deine Gefühle ausdrücken und jemandem mitteilen?

„Die Frauen lieben lange, ehe sie’s gestehen, die Männer lange nicht mehr, wenn sie’s noch beteuern.“ von Emanuel Wertheimer (1846 – 1916), deutsch-österreichischer Philosoph und Aphoristiker ungarischer Herkunft Eben las ich dieses Zitat, und ich musste lachen. Es geht mir auch heute noch so. Obwohl ich schon damit Erfahrung gemacht habe, als ich nichts gesagt habe. Das erging mir als 18 Jährige so, weil ich dachte „nein, da blamierst Du dich nur“ und Jahre später traf ich denjenigen und als…

Weiterlesen Weiterlesen

Frieden im Außen nur durch Inneren Frieden?!

Frieden im Außen nur durch Inneren Frieden?!

„ Frieden kannst Du nur haben, wenn Du ihn gibst.“ Marie von Ebner-Eschenbach 1830-1916 Das bedeutet jedoch gleichzeitig, dass Du zunächst mit Dir selbst in vollkommenem Frieden bist. Denn nur dann kannst Du auch anderen Menschen Frieden geben. Sobald Dich irgendetwas aufregt oder ärgert, bist Du nicht im Frieden. Beispiel ist mir bei Instagram so passiert: Wenn  A genervt ist, dass B ein Like bekommt von C, den A nicht mag und dann B anschreibt, dass man mit der nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Neues selbst erschaffen, statt Altes anzuprangern!

Neues selbst erschaffen, statt Altes anzuprangern!

Lasst uns etwas Neues aufbauen, denn Altes kann nicht mehr verändert werden! Heißt nicht über Altes meckern, jammern und dagegen kämpfen, sondern die Umstände verändern, indem man etwas Neues aufbaut. Vor kurzem las ich bei Dan Millman in seinem Buch „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ folgenden Satz: „Das Geheimnis der Veränderung ist, alle Energie nicht auf die Bekämpfung des Alten zu legen, sondern auf den Aufbau des Neuen.“ Wobei der Student Dan Millman auf einen wunderlichen alten Mann mit Namen…

Weiterlesen Weiterlesen

Lasst uns das Gute auf dieser Welt stärken!

Lasst uns das Gute auf dieser Welt stärken!

„Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke der Bösen, sondern die Schwäche der Guten.“ sagte einst Romain Rolland (1866-1944) franz. Schriftsteller, Musikkritiker und Pazifist Und jeder Einzelne von uns kann statt zu resignieren oder das „Schlechte“ anzuprangern, etwas dagegen tun! Was? Jeder Mensch kommt als „guter“ Mensch auf diese Welt und wird erst „böse“. Auch furchtbarste, grausamste und unheilbringendste Diktatoren wie Hitler, Stalin usw., haben in ihrer Kindheit schlimmstes erlebt und keinen Rückhalt oder Schutz…

Weiterlesen Weiterlesen

Du brauchst niemanden anderen stolz zu machen!

Du brauchst niemanden anderen stolz zu machen!

Glaubst Du, dass einer dieser farbenprächtigen Frühlingsenziane sich überlegt, wie er noch besser auf die andere Enzianblüten wirken könnte oder, dass eine Rose sich anstrengt eine Nelke zu sein? Ich denke nicht. Wie ich darauf komme? Vor einiger Zeit kam ich an einem Plakat unserer Freiwilligen Feuerwehr vorbei. Es hatte die Aufschrift:“Mach Dein Kind stolz, komm zur Feuerwehr“ Ja geht’s noch. Was bedeutet das denn im Umkehrschluss? Wenn die Eltern nicht zur Feuerwehr gehen, sind Sie Verlierer oder Loser, wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Gefühle zeigen unsere unbewussten Gedanken über uns und die Welt

Unsere Gefühle zeigen unsere unbewussten Gedanken über uns und die Welt

„Glücklich sein ist einfach, aber lernen, nicht unglücklich zu sein , kann ungeheuer schwierig werden“ Wayne Dyer (in seinem Buch „Der wunde Punkt“) Denn auf eine positive Art zu denken, haben wir nie bewusst gelernt. Nein im Gegenteil, es ist uns als Kind geradezu aberzogen worden. Hinzu kommt, dass wir seit der kleinsten Kindheit auch noch Überzeugungen und Gedankensätze von unseren Eltern und/oder Großeltern, bzw. anderen Erwachsenen übernommen haben. Diese müssen uns gar nicht bewusst sein, trotzdem wirken sie aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Mark Aurel, römischer Kaiser Negatives Denken erzeugt Wut, Trauer, Angst, Ohnmacht usw. und diese haben eine ganz niedrige Schwingung und verbinden sich mit den Schwingungen gleicher Art. So wird eine negative Lebensrealität bei Dir bzw. von Dir erzeugt. Wenn Du dagegen Dir, Deiner negativen Gedanken bewusst bist und sie zulassen und so entlassen kannst, dann zum Beispiel, Dich noch über die Gaben freust, die Du aufgrund der Wut erhalten…

Weiterlesen Weiterlesen

Liebe und Selbstliebe

Liebe und Selbstliebe

„Die Liebe ist das Gesetz Gottes. Ihr lebt, um lieben zu lernen. Ihr liebt, um leben zu lernen. Keine andere Aufgabe wird vom Menschen verlangt.“ Mikhail Naimy Doch was ist eigentlich Liebe? Mir gefällt die Definition von Wayne Dyer, die besagt: „Liebe ist die Fähigkeit und Bereitschaft, den Menschen, an denen uns gelegen ist, die Freiheit zu lassen, zu sein, was sie sein wollen, gleichgültig, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht.“Oder wie Robert Betz in seinem Buch „Wahre…

Weiterlesen Weiterlesen

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt und nicht unendlich! „Wirklich, er war unentbehrlich!“von Wilhelm Busch (1832–1908) „Überall, wo was geschah Zu dem Wohle der Gemeinde, Er war tätig, er war da. Schützenfest, Kasinobälle, Pferderennen, Preisgericht, Liedertafel, Spritzenprobe, Ohne ihn, da ging es nicht. Ohne ihn war nichts zu machen, Keine Stunde hatt‘ er frei. Gestern, als sie ihn begruben, War er richtig auch dabei.“   Deshalb lebe jeden Augenblick: mit Freude, mit der Suche nach dem kleinsten schönen Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

Dein Leben ist bereits die Premiere und hat keine Generalprobe!

Dein Leben ist bereits die Premiere und hat keine Generalprobe!

Hallihallo, darf ich Dich etwas fragen? Nachdem Du vielleicht schon eine Weile meinen Blog hier verfolgst. Lebst Du jeden Augenblick bewusst und Dein ureigenes Leben? Hast Du Dich selbst zum wichtigsten Menschen in Deinem Leben gemacht (Ausnahme natürlich Deine kleinen eigenen Kinder) oder hast es wenigstens vor? Hast Du Dir Deine Macht über Dein Leben zurückgeholt? Wenn Nein. Warum nicht? Keine Zeit. Das kann ich verstehen, denn die Zeit hier auf Erden ist manchmal schneller vorbei , als wir denken….

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!