Browsed by
Schlagwort: Friedensinitiative

Leben und Leben lassen, lässt oft das Unterbewusstsein nicht zu!

Leben und Leben lassen, lässt oft das Unterbewusstsein nicht zu!

„Die Rücksicht auf das Recht der anderen – das ist der Friede.“ Benito Juárez (1806 – 1872) Denn erst, wenn Einer dem Anderen das Recht gibt so zu leben, wie dieser es möchte, natürlich nur so weit, dieser NICHT die Freiheit des Ersteren beschneidet, wird Frieden herrschen. Wenn ein Land dem anderen Land seine Lebensweise aufoktroyieren will, kommt es zum Unfrieden. Kriege entstehen so. Wann kann ich nur Rücksicht auf das Recht anderer nehmen? Wenn ich mit mir selbst absolut…

Weiterlesen Weiterlesen

20. Dezember : Den inneren Frieden behalten, egal was ist oder kommt?!

20. Dezember : Den inneren Frieden behalten, egal was ist oder kommt?!

„Du darfst auf keinen Fall deinen inneren Frieden verlieren, auch dann nicht, wenn die ganze Welt aus den Fugen zu geraten scheint.“ Franz von Sales (1567 – 1622) Was ist innerer Frieden? Für mich bedeutet es, dass ich mit mir selbst ins Reine gekommen bin und dass ich ich mich ausgeglichen, gelassen und auch leicht und unbeschwert fühle. Es war, nein stimmt nicht, es ist ein langer Weg, denn es gibt auch heute noch immer wieder Angelegenheiten, Vorfälle oder Berichte,…

Weiterlesen Weiterlesen

16. Dezember: Und der Schatten ist immer dabei?!

16. Dezember: Und der Schatten ist immer dabei?!

Schauen Sie sich das Video an und fällt Ihnen etwas auf? Man sieht einen Schatten, der sich über einen Weg bewegt. So wie in dem kurzen Filmchen der Schatten vor uns herläuft, sind auch unsere Schattenanteile, die wir gerne ausblenden wollen, um uns ja nicht mit ihnen auseinandersetzen zu müssen, immer und zu jeder Zeit mit dabei. Wir sehen alles auf unserem Lebensweg schon im Vorhinein durch diese, von unseren Schattenanteilen eingefärbte, Sonnenbrille. Als Schatten bezeichnete C.G. Jung Anteile, die…

Weiterlesen Weiterlesen

13. Dezember: Ich will Frieden und Freude und werde in meinem Leben noch achtsamer sein!

13. Dezember: Ich will Frieden und Freude und werde in meinem Leben noch achtsamer sein!

Mein heutiger Adventskalenderbeitrag ist spontan und so nicht geplant gewesen. Jedoch möchte ich, dass man sich mal bewusst wird, was manche alltäglichen Dinge, die wir unserem Körper, Geist und Seele zumuten für weitreichende Konsequenzen haben können. Wie ich darauf komme? Ich muss zugeben, ich habe seit langem noch eine Lieblingsserie aus dem Genre Krimi. Doch meist sind die Taten psychologisch erklärlich und zeigen, dass die Verbrechen nicht geschehen wären, wenn der Täter sich selbst bedingungslos angenommen hätte. Es handelt sich…

Weiterlesen Weiterlesen

11. Dezember: Hass durch Vergebung und Liebe überwinden!

11. Dezember: Hass durch Vergebung und Liebe überwinden!

„Haß wird durch Gegenhaß gesteigert, durch Liebe dagegen kann er getilgt werden.“ von Baruch de Spinoza (1632 – 1677) Jedoch um dem Hass eines anderen, die eigene Liebe entgegenzubringen, bedarf es bedingungsloser Selbstliebe oder bedingungsloser Selbsterkenntnis und somit zu erkennen, dass man auch selbst Wut, Hass, Gier, Neid und jede verabscheute Eigenschaft in sich trägt. Wir alle haben auch diese Wesensarten in uns. Wir regen uns über gierige Manager auf, haben selbst oft jedoch die „Dollarzeichen“ in den Augen, wenn…

Weiterlesen Weiterlesen

6. Dezember: Einen täglichen Spaziergang für die eigene  Seele bei jedem Klima

6. Dezember: Einen täglichen Spaziergang für die eigene  Seele bei jedem Klima

„Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar und erzeugt die Phantasie.“ Henry David Thoreau (1817 – 1862), US-amer. Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker Denken Sie daran, das Leben, das uns allen geschenkt wurde, ist nicht die Generalprobe, sondern schon die Premiere. Oder wie es Marc Aurel ausdrückte „Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben.“ Deshalb liebe ich ja auch ein achtsames Leben. Dazu gehört als wichtigstes Element, die bedingungslose…

Weiterlesen Weiterlesen

5. Dezember: Warum sich überhaupt seines Unbewussten bewusst werden? Was haben wir davon? Frieden!

5. Dezember: Warum sich überhaupt seines Unbewussten bewusst werden? Was haben wir davon? Frieden!

Untersuchungen zeigen nämlich, dass wir mit unseren Überzeugungen nicht nur auf unser eigenes Leben Einfluss nehmen, sondern auch auf das unseres gesamten Umfeldes, denn wir sind nicht voneinander getrennt! Alles ist mit allem verbunden und beeinflusst sich gegenseitig. Besonders unsere emotional untermauerten und konservierten Überzeugungen aus der Kindheit, die wir damals für wahr hielten, sind es, die alles einfärben, was wir wahrnehmen und dafür verantwortlich sind, wie wir bestimmte, heute stattfindende Ereignisse deuten. Diese Kernüberzeugungen senden wir aus und die…

Weiterlesen Weiterlesen

Der 2. Dezember: Sind Sie irgendwo vor sich selbst sicher? Nein!

Der 2. Dezember: Sind Sie irgendwo vor sich selbst sicher? Nein!

„Was wunderst du dich, daß deine Reisen dir nichts nützen? Bist du es nicht selber, den du herumschleppst? Was dich forttrieb, sitzt dir unmittelbar auf dem Nacken.“ von Sokrates (470 – 399 v. Chr.), griechischer Philosoph Wie ist es, Sie gehen ins Büro. Wer ist dabei? Sie selbst! Wer ist bei Ihrem Skiausflug/Spaziergang immer dabei? Sie selbst! Wochenende wo auch immer? Sie selbst sind dabei! Oder haben Sie schon mal eine Reise ohne sich selbst gemacht? Wenn Sie also wegfahren,…

Weiterlesen Weiterlesen

Das ist unsere Aufgabe, wenn wir Frieden, Freude und Achtsamkeit auf dieser Welt wollen!

Das ist unsere Aufgabe, wenn wir Frieden, Freude und Achtsamkeit auf dieser Welt wollen!

Sind Sie bereits in Ihrem Leben die wichtigste Person? Ich hoffe doch, dass, abgesehen, natürlich von Ihren eventuell vorhandenen kleinen Kindern, SIE sich als die wichtigste Person in ihrem Leben sehen! Denn dann können sie eigentlich schon aufhören zu lesen! Sie sind dann mit sich schon im Einklang und Sie wissen bereits, dass nur sie selbst, für Ihr Glück zuständig sind! Nicht ihre Partner, Nicht ihre Kinder, Nicht ihre Eltern,usw. nur Sie! Die genannte Ausnahme Sie haben kleine Kinder, dann…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Lust zum Frieden?! Wie bekomme ich diese auch unbewusst?

Eine Lust zum Frieden?! Wie bekomme ich diese auch unbewusst?

„Wer nicht Lust zum Frieden hat, findet leicht Ursache zum Krieg.“ von Christoph Lehmann (1579 – 1639), deutscher Schriftsteller, Schuldirektor und Stadtschreiber in Speyer. Nun stellt sich mir die Frage, wie bekommen wir Menschen Lust zum Frieden und zwar bewusst und UNBEWUSST. Denn Bewusst wird doch wahrscheinlich jeder Freude zum Frieden haben, aber wie sieht das im Unterbewusstsein aus. Wie ist es denn bei Ihnen, kann man Ihren Lebensweg, als eher unbewusst schnellst möglich durchrasend, Abkürzungen suchend, Sonnenseiten fordernd und…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!