Durchsuchen nach
Schlagwort: Gedankenhygiene

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Sprich bevor Sie alles glauben, was die Medien Ihnen weismachen wollen, bevor Sie sich aufregen oder sogar gleich jeden anderen, der eine andere Meinung hat beschimpfen oder diffamieren, erst mal zu sich kommen und Ruhe bewahren. Also sich Muße gönnen. Was ist denn Muße eigentlich? Bei wikipedia steht folgendes: „Als Muße bezeichnet man die Zeit, die eine Person nach eigenem Wunsch nutzen kann (z. B. um sich zu erholen). Nicht alle Freizeit ist zugleich Muße, da viele Freizeitaktivitäten indirekt von…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Worte „Liebe und Dankbarkeit“ haben wunderbare Wirkung auf den Körper?!

Die Worte „Liebe und Dankbarkeit“ haben wunderbare Wirkung auf den Körper?!

„Liebe“ und „Dankbarkeit“ , diese beiden Worte haben geradezu eine zauberhafte Wirkung auf Wasser. Wer das sagt? Der japanische Wissenschaftler Masaru Emoto, der Experimente mit Wasser gemacht hat.  Er hat  mit Wasser gefüllte Gläser mit verschiedenen Musikarten beschallen lassen oder an diesen Gläschen Aufkleber mit bestimmten Worten befestigt. Danach hat er diese Proben eingefroren und dann unter dem Mikroskop untersucht. Das Wasser,  das negative Worte wie „Ich hasse Dich“  auf dem Glas kleben hatte oder auch nur hörte oder mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Denn Befürchtungen oder Ängste sind eigentlich nur das, was wir über bestimmte Dinge denken, die eintreten könnten. Sprich sie sind noch nicht eingetreten, und bisher nur in unserem Denken zum Beispiel mit dem Satz “was ist denn bloß dann, wenn ich das und das bekomme”, vorhanden. Es ist eine Art negatives Wünschen. „Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Marie Curie Mir hilft es dann alles in Relationen zu sehen und mich über Todesfälle und Gefahren schlau…

Weiterlesen Weiterlesen

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

„Da ich das ›Außer mir‹ nicht ändern konnte, so beschloss ich, das ›In mir‹ zu ändern.“ Johann Gottlieb Fichte (1762 – 1814), deutscher Theologe und Philosoph Wer kennt es nicht, dass man mal sagt „Ich bin außer mir vor Wut oder Enttäuschung.“ Doch kann ich dieses „Außer mir“ irgendwie beeinflussen? Nein es ist vielmehr ein Zeichen, dass es in Ihnen etwas gibt, was beachtet werden möchte. Es liegt nicht an den Anderen, die sie zur Weißglut bringen, sondern an etwas,…

Weiterlesen Weiterlesen

Lassen sie uns gemeinsam etwas Neues beginnen! Lösungs- statt Problemorientierung im eigenen Leben leben!

Lassen sie uns gemeinsam etwas Neues beginnen! Lösungs- statt Problemorientierung im eigenen Leben leben!

„Es ist der pure Wahnsinn, alles wie gehabt zu lassen und gleichzeitig anzunehmen, dass sich etwas ändert.“ frei nach Albert Einstein Einer meiner Visionen ist: Dass selbst wenn die Medien meinen, Berichte über Gewalt und Totschlag, gewaltverherrlichende oder Katastrophenzeigende Inhalte bringen zu müssen, oder auch Zeitungen/Zeitschriften mit Gewalt, Negativem und angsterzeugenden Überschriften als Aufmacher, die nur unsere Aufmerksamkeit wollen, statt uns zu nützen, wir diese vollkommen ignorieren. Das heißt, dass wir alle Medien und alles, was sich nur rein PROBLEMORIENTIERT…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!