Durchsuchen nach
Schlagwort: corona

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Ich gehe fest davon aus, dass wir fast alle noch Kinder in Erwachsenengestalt sind, die endlich die vollkommene Anerkennung von den anderen erhalten möchten, da wir eben keine bedingungslose Liebe zu uns selbst leben, also keinen Sinn für unser Eigenes Sein haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass wir jetzt wie unmündige Kinder behandelt werden, die man angeblich zwingen muss, damit sie sich schützen und deshalb einsperrt. Und dann noch verlangt , diesen Zwang und diese Aufsicht und Bestrafung…

Weiterlesen Weiterlesen

Ob andere uns gut finden, ist sowas von egal!

Ob andere uns gut finden, ist sowas von egal!

„Ein wahrhaft großer Mann wird weder einen Wurm zertreten, noch vor dem Kaiser kriechen. “Benjamin Franklin (1706-1790 ) Denn er weiß, dass wir alle gleichwertig sind und auch wenn uns andere nicht mögen, wir trotzdem wertvoll sind! Denn „Ob die Anderen uns gut finden, ist nicht entscheidend“. Und genau dieser Satz „Ob die Anderen mich gut finden, ist nicht entscheidend“ müsste ein allgemeines Lebensmotto für jeden Menschen sein, denn man kann es nie allen Recht machen. Aber dazu bedarf es…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum darf es beim Corona Virus nur eine Meinung geben?

Warum darf es beim Corona Virus nur eine Meinung geben?

Was wollen die Medien und die Politik eigentlich? Warum wird in diesen Zeiten vom Coronavirus nur eine Meinung zugelassen und andere sofort als Scharlatanerie, Ignoranz oder sogar als Verschwörungstheorie abgetan, obwohl es sich bei diesen auch um Fachleute handelt. Wie im Fall des Internisten, Lungenarztes und Facharztes für Umweltmedizin Dr. med. Wolfgang Wodarg, der von der Zeitschrift SPIEGEL geradezu diffamiert worden ist und das nicht etwa von einer Berufskollegin sondern von einer Wissenschaftsjournalistin. Oder die emeritierte Professorin und Direktorin des…

Weiterlesen Weiterlesen

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Denn Befürchtungen oder Ängste sind eigentlich nur das, was wir über bestimmte Dinge denken, die eintreten könnten. Sprich sie sind noch nicht eingetreten, und bisher nur in unserem Denken zum Beispiel mit dem Satz “was ist denn bloß dann, wenn ich das und das bekomme”, vorhanden. Es ist eine Art negatives Wünschen. „Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Marie Curie Mir hilft es dann alles in Relationen zu sehen und mich über Todesfälle und Gefahren schlau…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!