Durchsuchen nach
Schlagwort: Selbstsabotage

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Bis vor kurzem hatten wir  Zustände, in denen wir, aufgrund von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gezwungen waren viel mit uns allein zu sein und/oder hatten oder haben noch immer fast keine Möglichkeiten uns von anderen Menschen, großen Veranstaltungen oder durch Unternehmungen von unserem Inneren ablenken zu lassen.  Es herrschten und herrschen auf der ganzen Welt aufgrund einer Viruserkrankung Ausnahmezustände. Doch auch vorher gab es weltweit Wirbelstürme, Brände, Katastrophen und in den letzten Monaten hier in Deutschland reihte sich ein Orkan am…

Weiterlesen Weiterlesen

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

Ihr Unterbewusstsein beeinflusst Ihre Lebensrealität?!

„Da ich das ›Außer mir‹ nicht ändern konnte, so beschloss ich, das ›In mir‹ zu ändern.“ Johann Gottlieb Fichte (1762 – 1814), deutscher Theologe und Philosoph Wer kennt es nicht, dass man mal sagt „Ich bin außer mir vor Wut oder Enttäuschung.“ Doch kann ich dieses „Außer mir“ irgendwie beeinflussen? Nein es ist vielmehr ein Zeichen, dass es in Ihnen etwas gibt, was beachtet werden möchte. Es liegt nicht an den Anderen, die sie zur Weißglut bringen, sondern an etwas,…

Weiterlesen Weiterlesen

Durch Worte beschwören wir unsere eigene Realität herauf?!

Durch Worte beschwören wir unsere eigene Realität herauf?!

„Jedes Wort ist ein Wort der Beschwörung. Welcher Geist ruft – ein solcher erscheint.“ Novalis (1772 – 1801) Oder anders ausgedrückt, mit jedem Wort beschwöre ich etwas herauf, bin also ein Heraufbeschwörer von einem Zustand in meinem Leben. Überlegen Sie mal, gab es Ereignisse, die sie geradezu in Ihr Leben eingeladen haben? Bei mir ja, wenn ich etwas besonders schönes erlebt hatte, dann dachte ich oder sagte sogar „na nach dem schönen Tag, kann im Briefkasten zuhause nur etwas Unangenehmes…

Weiterlesen Weiterlesen

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

Wo sind Sie genau in diesem Augenblick? Nein, mich interessiert nicht, wo Sie sich jetzt gerade räumlich befinden. Sondern wohin haben Ihre ureigenen Gedanken Sie gerade jetzt in diesem Moment hin „entführt“? Und besser noch nachgefragt, haben Sie auf dem Beitragsbild den Nadelbaum links entdeckt oder den Efeu, der sich am rechten Baum hochrankt oder die Sonne, die eine Art Brücke zu Ihnen führen lässt, der Stein, der aus dem Wasser herausragt, die Insel und das Gebirgspanorama, das im Hintergrund…

Weiterlesen Weiterlesen

Lassen Sie sich nicht von der Angst besiegen!

Lassen Sie sich nicht von der Angst besiegen!

„Furcht besiegt mehr Menschen als alles andere auf der Welt.“ von Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882), US-amer. Geistlicher, Philosoph und Schriftsteller. Auf diesem Weg auf dem  Foto könnten Sie auch umkehren wollen, weil es nach der Laterne dunkel und unheimlich wirkt, die nächste Lampe und der weitere helle Verlauf des Weges ist noch nicht in Sicht, trotzdem geht man doch weiter, oder? Oder wenn sie abends noch irgendwo hinwollen, fahren Sie immer nur so weit wie Ihr Licht reicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum und wann ich beschloss meine Schatten zu erkunden

Warum und wann ich beschloss meine Schatten zu erkunden

Der Punkt an dem bei mir der Druck meines Leidens so immens gewachsen war und so bedrückend sich auf meine Lebenswirklichkeit auswirkte war 2010. Ich hatte mir den Fuß gebrochen, saß mit Gehgips, unbeweglich, übergewichtig und depressiv samt meiner wenigen noch vorhandenen Habe in einer Ein-Zimmer-Kellerwohnung. Die teilte ich mir nach Schicksalsschlägen, mit meiner Mutter (die ich auch ins Verderben mitgerissen hatte) und meinem Hund. Meinen Partner hatte ich erfolgreich durch liebloses Verhalten in die Flucht getrieben und meine Träume,…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!