Durchsuchen nach
Schlagwort: Überzeugungen

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Sprich bevor Sie alles glauben, was die Medien Ihnen weismachen wollen, bevor Sie sich aufregen oder sogar gleich jeden anderen, der eine andere Meinung hat beschimpfen oder diffamieren, erst mal zu sich kommen und Ruhe bewahren. Also sich Muße gönnen. Was ist denn Muße eigentlich? Bei wikipedia steht folgendes: „Als Muße bezeichnet man die Zeit, die eine Person nach eigenem Wunsch nutzen kann (z. B. um sich zu erholen). Nicht alle Freizeit ist zugleich Muße, da viele Freizeitaktivitäten indirekt von…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Die Zeit war und ist wertvoll, weil vieles aus unserem Innern jetzt hochkommen konnte.

Bis vor kurzem hatten wir  Zustände, in denen wir, aufgrund von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gezwungen waren viel mit uns allein zu sein und/oder hatten oder haben noch immer fast keine Möglichkeiten uns von anderen Menschen, großen Veranstaltungen oder durch Unternehmungen von unserem Inneren ablenken zu lassen.  Es herrschten und herrschen auf der ganzen Welt aufgrund einer Viruserkrankung Ausnahmezustände. Doch auch vorher gab es weltweit Wirbelstürme, Brände, Katastrophen und in den letzten Monaten hier in Deutschland reihte sich ein Orkan am…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Erlebnisse aus der frühesten Kindheit beeinflussen unbewusst unser heutiges Leben!

Unsere Erlebnisse aus der frühesten Kindheit beeinflussen unbewusst unser heutiges Leben!

Fragen Sie sich oft „warum passiert mir das gerade“ oder gibt es Ereignisse, die sich in Ihrem Leben immer wieder aufs Neue wiederholen? Vielleicht könnte Ihnen meine Erfahrung einige Anhaltspunkte zur Beantwortung dieser Fragen geben?! Jahrzehntelang habe ich unbewusst immer beziehungsunfähige oder sogar gebundene Partner in mein Leben gezogen. Dies geschah unbewusst. Ich konnte/wollte einerseits nicht alleine sein, aber andererseits konnte und wollte ich keine feste Beziehung. Und warum wollte ich keine feste Beziehung? Ich ging davon aus, dass der…

Weiterlesen Weiterlesen

Homo sapiens oder Homo idioticus, das ist hier die Frage

Homo sapiens oder Homo idioticus, das ist hier die Frage

Es ist wie in der Schule 98 Prozent halten sich an die Regeln der Vernunft und 2 Prozent handeln wie ein Homo idioticus, wie ein Bekloppter. Was wird gemacht, statt diese Leute, die sich fahrlässig, gefährdend und idiotisch verhalten zu sanktionieren, werden wir alle unter Generalverdacht gestellt und mit einer grundlegenden Ausgangsbeschränkung bestraft, die hier in Bayern ab morgen herrscht. Statt den Sinn zu vermitteln und eine größere Anzahl von Infizierten hinzunehmen, wird gedroht, geschimpft, Panik gemacht und angeklagt. Anders…

Weiterlesen Weiterlesen

Wo sind sie jetzt gerade?

Wo sind sie jetzt gerade?

„Wer die Gegenwart unzufrieden verachtet, dem kommen selten Tage des Friedens.“ Jeremias Gotthelf (1797 – 1854) Wo sind Sie genau in diesem Augenblick? Nein, mich interessiert nicht, wo Sie sich jetzt gerade räumlich befinden. Sondern wohin haben Ihre ureigenen Gedanken Sie gerade jetzt in diesem Moment hin „entführt“? Und besser noch nachgefragt, haben Sie auf dem Beitragsbild die Pfütze gesehen und die in dieser Wasserlache sich spiegelnden Berge? Oder hat das Bild, Sie dazu animiert über das Wetter zu lamentieren?…

Weiterlesen Weiterlesen

Über etwas klagen, schimpfen oder mich aufregen? Nein, das schadet meiner Gesundheit!

Über etwas klagen, schimpfen oder mich aufregen? Nein, das schadet meiner Gesundheit!

Mit dem Klagen, mit dem Zagen, wie verdarbst du’s, ach so oft! Lerne Trübes heiter tragen, und dein Glück kommt unverhofft. Emanuel Geibel (1815 – 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker   „Meckern, motzen, über das Wetter klagen, shitstorm veranstalten,  nörgeln, schimpfen und/oder sich lang und breit über Verbrechen, Katastrophen informieren bzw. auszutauchen? Ist doch alles kein Problem?“ Ist das Ihr Denken? Also ich würde mir das nochmal überlegen. Besonders wenn Sie wüssten, dass Sie sich damit selbst am meisten schaden? …

Weiterlesen Weiterlesen

Achtsamkeit kann Gesundheit und Leben retten

Achtsamkeit kann Gesundheit und Leben retten

Wenn Dienstag, 31.12.2019 13:33 ist, dann bin ich in Gedanken und mit allen Sinnen genau an diesem Dienstag 31.12.2019 13:33 und nicht schon beim Silvesterfest am Abend oder am Skifahren oder beim Abendessen usw. Wenn ich arbeite, dann arbeite ich! Wenn ich gehe, dann gehe ich mit allen Sinnen. Wenn ich Auto fahre, dann fahre ich mit allen Sinnen und jeglicher Aufmerksamkeit auf die Verkehrsregeln mit dem Auto! Wenn ich also eine durchgezogene Linie oder gar eine doppelte durchgezogenen Linie…

Weiterlesen Weiterlesen

24. Dezember: Vergebung ein Schritt zur Versöhnung und zum Frieden!

24. Dezember: Vergebung ein Schritt zur Versöhnung und zum Frieden!

Heute ist Heiligabend, der Vorabend zum Weihnachtsfest! Ein Fest der Liebe, des Friedens und der Versöhnung! Um Frieden zu bekommen, bedarf es Aussöhnung und die setzt unbedingt Vergebung voraus. Doch was ist Vergebung überhaupt, dass ich jemandem verzeihe, wenn ich auf ihn böse war. Können Sie jedem vergeben, egal was er gemacht hat? „Egal was er gemacht hat? Nein!“ Auch wenn Sie wüssten, dass Sie sich selbst mit diesem unversöhnlichen Verhalten am meisten schaden? Aber auch Ihre eigene Lebensrealität mit…

Weiterlesen Weiterlesen

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

Wo sind Sie genau in diesem Augenblick? Nein, mich interessiert nicht, wo Sie sich jetzt gerade räumlich befinden. Sondern wohin haben Ihre ureigenen Gedanken Sie gerade jetzt in diesem Moment hin „entführt“? Und besser noch nachgefragt, haben Sie auf dem Beitragsbild den Nadelbaum links entdeckt oder den Efeu, der sich am rechten Baum hochrankt oder die Sonne, die eine Art Brücke zu Ihnen führen lässt, der Stein, der aus dem Wasser herausragt, die Insel und das Gebirgspanorama, das im Hintergrund…

Weiterlesen Weiterlesen

7. Dezember: Unsere Gefühle zeigen uns, wie wir unbewusst oder bewusst denken?!

7. Dezember: Unsere Gefühle zeigen uns, wie wir unbewusst oder bewusst denken?!

„Das Glück ist kein leichtes Ding. Nur sehr schwer finden wir es in uns und anderswo gar nicht.“ von Nicolas Chamfort (1741 – 1794) Da fliegen manche tausende Kilometer, um etwas zu finden oder jemandem oder aus dem Weg zu gehen. Zum Beispiel dem Weihnachtsfest an sich oder dem Verhalten der Familie. Und dann sind sie angekommen und was ist, genau so ein Verhalten oder Weihnachtslieder/Weihnachtsbaum werden ihnen in ihr Leben gestellt. Wissen Sie warum? Man kann nicht vor sich…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!