Browsed by
Schlagwort: Generalprobe Leben?

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt und nicht unendlich! „Wirklich, er war unentbehrlich!“von Wilhelm Busch (1832–1908) „Überall, wo was geschah Zu dem Wohle der Gemeinde, Er war tätig, er war da. Schützenfest, Kasinobälle, Pferderennen, Preisgericht, Liedertafel, Spritzenprobe, Ohne ihn, da ging es nicht. Ohne ihn war nichts zu machen, Keine Stunde hatt‘ er frei. Gestern, als sie ihn begruben, War er richtig auch dabei.“   Deshalb lebe jeden Augenblick: mit Freude, mit der Suche nach dem kleinsten schönen Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

Generalprobe Leben? Nein!

Generalprobe Leben? Nein!

„Generalprobe Leben? Nein, wir leben bereits die Premiere!“ ist auch der Titel meines Buches. Kannst Du Dein Leben, wie eine Szene beim Filmdreh noch mal wiederholen? So im Sinne „nein, das war nichts, das wiederhole ich lieber nochmal“ Keine Chance! Die Zeit ist abgelaufen und vorbei! Oder wie es Eugen Roth (1895-1976) in seinem Gedicht „Memento mori“ trefflichst beschreibt: Ein Mensch, von Arbeit überhäuft, indes die Zeit von dannen läuft, hat zu erledigen eine Menge, und kommt, so sagt man,…

Weiterlesen Weiterlesen

Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat?

Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat?

Gerade ist Weihnachten! Ein Fest der Liebe und der Versöhnung! Versöhnung bedeutet, dass ich jemandem vergebe, wenn ich auf ihn böse war. Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat? „Egal was er gemacht hat? Nein!“ Auch wenn Du wüsstest, dass Du Dir selbst mit diesem unversöhnlichen Verhalten am meisten schadest? Aber auch Deine eigene Lebensrealität verschlechterst? Und Dich nichts kränken oder irgendwie tangieren würde, wenn dieser Mistkerl von Freund, Idiot von Chef oder Affe von Kollege, nicht bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Klagt Ihr das Tomatenmesser an?

Klagt Ihr das Tomatenmesser an?

Überall höre ich Schuldzuweisungen und Resignation. Wie zum Beispiel, dass die Welt so ungerecht ist, dass die Menschen alle so egoistisch sind, dass so viele Kriege auf der Erde stattfinden… Nehmen wir zum Beispiel, den immer wieder laut werdenden Vorwurf: „Geld regiert die Welt“ Bei Geld ist es so, wie mit einem Tomatenmesser. Es können einerseits, damit Tomaten geschnitten werden, andererseits kann damit auch ein Mensch verletzt oder getötet werden. Wer wird angezeigt, das Tomatenmesser? Nein der Mensch. Und so…

Weiterlesen Weiterlesen

Lebst Du schon oder wirst Du noch gelebt?

Lebst Du schon oder wirst Du noch gelebt?

Wie auf diesem Foto, das eine Gebirgsquelle auf meinem heutigen Achtsamkeitsspaziergang zeigt, aus der pures Gebirgswasser kommt, es fließt nie der selbe Tropfen noch einmal vorbei. Das Wasser kann auch nicht zurückspringen und sagen „ich will wieder in die Wärme des Erdinnerns“ oder „Hey ich will noch mal die letzten Meter wiederholen“. Der Tropfen muss weiterfließen. So wie wir unser Leben leben dürfen oder verlebte Zeit verabschieden müssen. Wir leben nicht die Generalprobe und unser Leben ist auch nicht wiederholbar,…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Buch mit dem falschen Titel

Das Buch mit dem falschen Titel

Das Buch „Generalprobe Leben? Nein, wir leben bereits die Premier!“ hat einen vollkommen falschen Titel. Es geht nicht um Zeitoptimierung, sondern um einen gangbaren Weg zum Erlangen von Selbstliebe. Warum ist das wichtig? Dazu ein paar Fragen, die man sich stellen könnte: Ihr fühlt Euch nicht ebenbürtig? Ihr fühlt Euch den anderen Menschen unterlegen oder überlegen? Immer wieder werdet Ihr von Menschen /Situationen / Sätzen verärgert? Alles geht schief im eigenem Leben? Immer wird der selbe Typus Partner angezogen? Stets…

Weiterlesen Weiterlesen

Seid eigensinnig und unangepasst

Seid eigensinnig und unangepasst

Ein Plädoyer für den Eigensinn, den eigenen Willen und somit für ein unangepasstes Verhalten. Auch, wenn die anderen Ihnen vorwerfen, dass Sie dann dickköpfig, verbohrt, egoistisch oder ähnliches sein würden. Das zeigt dann nur mal wieder, wie richtig der Ausspruch von Baruch de Spinoza1 ist. Der besagt “Das was der Paul über den Peter sagt, sagt mehr über den Paul als über den Peter.“ Sprich, diese Leute wollen willfährige Menschen, die sie für ihre Zwecke ausnutzen können und sind böse,…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Leben hat keine Wiederholung

Das Leben hat keine Wiederholung

Also unser Leben ist nicht erst die Generalprobe, oder eine x-beliebige Aufnahme im Sinne von „Klappe die erste Leben XYZ“…“Nein, Stopp Das war nix“…“Klappe die zweite Leben XYZ“…“Nein stopp, kann ich noch mal“…“Klappe die dritte Leben XYZ“. Wir leben bereits die Premierenvorstellung und es gibt keine Wiederholung und die verlebte Zeit ist auf Ewigkeit verloren. Darum lebt und genießt jeden Augenblick, als sei es Euer letzter! Macht Euer Leben zum Leben mit Achtsamkeit, Liebe und Selbstwertschätzung. Auch ich selbst befolge…

Weiterlesen Weiterlesen

Wer sich bedingungslos liebt, verletzt andere nicht?!

Wer sich bedingungslos liebt, verletzt andere nicht?!

Wenn ein Mensch sich selbst bedingungslos liebt, liebt er automatisch andere auch bedingungslos und wird somit nie jemanden anderen verletzen und es muss ihm nicht vergeben werden. Wie ich darauf komme, ich las neulich folgenden Spruch „Verletze nie einen Menschen, den Du liebst,“ (wer verletzt, liebt nicht) “ er wird Dir zwar vergeben, aber wird es nicht vergessen!“ (wieder ein Irrtum, wer wirklich vergibt, vergisst die Angelegenheit, sonst hat er nicht wirklich vergeben) Wie Ihr zu bedingungsloser Selbstliebe kommt, ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Ich habe eine Vision, die uns allen Frieden bringen könnte

Ich habe eine Vision, die uns allen Frieden bringen könnte

Meine Vision ist: Dass selbst wenn die Medien meinen, Brennpunkte, Berichte über Gewalt und Totschlag, gewaltverherrlichende oder Katastrophenzeigende Filme bringen zu müssen, wir unsere Macht in die Hand nehmen und niemand zuschaut und sogar sofort ausschaltet und dies diesen Medien mitteilt. Zeitungen/Zeitschriften mit Gewalt und Negativem als Aufmacher, werden nicht gekauft, nicht gelesen, sogar verbannt. Das Internet wird nur noch als Freude-, Friedens- oder Wissensvermittelndes Medium genutzt. So kommt es bei jedem einzelnen Menschen zu hoch-schwingender Energie, die sich wiederum…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!