Durchsuchen nach
Schlagwort: Gesundheitsvorsorge

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Bevor man in Panik, Diffamierung oder Hysterie verfällt, erstmal eine Auszeit mit Muße nehmen

Sprich bevor Sie alles glauben, was die Medien Ihnen weismachen wollen, bevor Sie sich aufregen oder sogar gleich jeden anderen, der eine andere Meinung hat beschimpfen oder diffamieren, erst mal zu sich kommen und Ruhe bewahren. Also sich Muße gönnen. Was ist denn Muße eigentlich? Bei wikipedia steht folgendes: „Als Muße bezeichnet man die Zeit, die eine Person nach eigenem Wunsch nutzen kann (z. B. um sich zu erholen). Nicht alle Freizeit ist zugleich Muße, da viele Freizeitaktivitäten indirekt von…

Weiterlesen Weiterlesen

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Wir sind doch Erwachsene, oder?

Ich gehe fest davon aus, dass wir fast alle noch Kinder in Erwachsenengestalt sind, die endlich die vollkommene Anerkennung von den anderen erhalten möchten, da wir eben keine bedingungslose Liebe zu uns selbst leben, also keinen Sinn für unser Eigenes Sein haben. Wie sonst ist es zu erklären, dass wir jetzt wie unmündige Kinder behandelt werden, die man angeblich zwingen muss, damit sie sich schützen und deshalb einsperrt. Und dann noch verlangt , diesen Zwang und diese Aufsicht und Bestrafung…

Weiterlesen Weiterlesen

Homo sapiens oder Homo idioticus, das ist hier die Frage

Homo sapiens oder Homo idioticus, das ist hier die Frage

Es ist wie in der Schule 98 Prozent halten sich an die Regeln der Vernunft und 2 Prozent handeln wie ein Homo idioticus, wie ein Bekloppter. Was wird gemacht, statt diese Leute, die sich fahrlässig, gefährdend und idiotisch verhalten zu sanktionieren, werden wir alle unter Generalverdacht gestellt und mit einer grundlegenden Ausgangsbeschränkung bestraft, die hier in Bayern ab morgen herrscht. Statt den Sinn zu vermitteln und eine größere Anzahl von Infizierten hinzunehmen, wird gedroht, geschimpft, Panik gemacht und angeklagt. Anders…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn du das denkst, dann wirst Du das auch!

Wenn du das denkst, dann wirst Du das auch!

Das, was du heute denkst, wirst du morgen sein … Buddha (560 – 480 v. Chr.) Wenn wir heute denken „Was mache ich bloß, wenn ich das bekomme…“ oder „Hoffentlich habe ich mich nicht…“  oder wir  sehen fast andauernd Werbung, die Grippe- oder Erkältungsmittel anpreist mit kranken und schniefenden Personen. Was ist? Wir bekommen eine Erkältung oder sogar Grippe. Wir haben unsere Gesundheit selbst in der Hand! Wenn Sie dagegen denken „Ich bin abgehärtet…“, „ich bin vorsichtig und ich bin…

Weiterlesen Weiterlesen

Negativität und ihre Folgen

Negativität und ihre Folgen

Morgens der Radiowecker schaltet sich ein – geweckt wird man natürlich Punkt um… mit den neusten Nachrichten über Virus/Neuinfizierte/ Hamsterkäufe usw. – (Gedanke „Ach Du je, was…“); man schlurft ins Bad-sieht, dass es draußen regnet (Gedanke „Oh nein warum scheint denn nicht die Sonne, ich hasse Regen“  oder …)- fährt zur Arbeit- landet im alltäglichen Stau oder fährt mit der Bahn, die nicht oder später fährt- mit den Radiosendern im Ohr /Meldungen über Virus, Infizierte, Flüchtlingselend usw. (Gedanke „ist doch…

Weiterlesen Weiterlesen

Bleiben Sie Ihr eigener Denker und lassen sie sich nicht von der Allgemeinheit denken!

Bleiben Sie Ihr eigener Denker und lassen sie sich nicht von der Allgemeinheit denken!

„Die Furcht ist das Unglück, deshalb ist nicht Mut das Glück, sondern Furchtlosigkeit.“ Franz Kafka (1883 – 1924) Gerade war ich so beim Aufräumen, Ausmisten und Mülltrennen, als es anfing in mir zu denken „Oh je, was mache ich nur mit Ivy, wenn mich diese Krankheit auch erwischt“, „Quarantäne meine Güte was ist dann mit Ivy, wer geht mit ihr raus“, „soviele Opfer, was ist wenn“, “ was mache ich bloß?“ usw. Mein Gedankenkarussell ging los. Als ich mich selbst…

Weiterlesen Weiterlesen

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Fürchten Sie sich nicht, informieren Sie sich und kümmern Sie sich um sich selbst!

Denn Befürchtungen oder Ängste sind eigentlich nur das, was wir über bestimmte Dinge denken, die eintreten könnten. Sprich sie sind noch nicht eingetreten, und bisher nur in unserem Denken zum Beispiel mit dem Satz “was ist denn bloß dann, wenn ich das und das bekomme”, vorhanden. Es ist eine Art negatives Wünschen. „Was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr.“ Marie Curie Mir hilft es dann alles in Relationen zu sehen und mich über Todesfälle und Gefahren schlau…

Weiterlesen Weiterlesen

Wo sind sie jetzt gerade?

Wo sind sie jetzt gerade?

„Wer die Gegenwart unzufrieden verachtet, dem kommen selten Tage des Friedens.“ Jeremias Gotthelf (1797 – 1854) Wo sind Sie genau in diesem Augenblick? Nein, mich interessiert nicht, wo Sie sich jetzt gerade räumlich befinden. Sondern wohin haben Ihre ureigenen Gedanken Sie gerade jetzt in diesem Moment hin „entführt“? Und besser noch nachgefragt, haben Sie auf dem Beitragsbild die Pfütze gesehen und die in dieser Wasserlache sich spiegelnden Berge? Oder hat das Bild, Sie dazu animiert über das Wetter zu lamentieren?…

Weiterlesen Weiterlesen

In unruhigen Zeiten hilft es, in die Ruhe zu kommen!

In unruhigen Zeiten hilft es, in die Ruhe zu kommen!

„Die beste Hilf‘ ist Ruhe.“ William Shakespeare (1564 – 1616) Denken Sie daran, das Leben, das uns allen geschenkt wurde, ist nicht die Generalprobe, sondern schon die Premiere. Oder wie es Marc Aurel ausdrückte „Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben.“ Deshalb liebe ich ja auch mein „Alsleben“ ein Leben mit Achtsamkeit, Lebensfreude und Selbstliebe. Wie hier schon so oft erwähnt, gehört als wichtigstes Element zu diesem, die bedingungslose Selbstliebe! Diese wiederum benötigt…

Weiterlesen Weiterlesen

Erst wenn wir uns verändern, kann sich auf Dauer etwas wandeln!

Erst wenn wir uns verändern, kann sich auf Dauer etwas wandeln!

„Alle denken nur darüber nach, wie man die Menschheit ändern könnte, doch niemand denkt daran, sich selbst zu ändern.“ Leo Tolstoi (1828 – 1910) Lassen Sie uns etwas vollkommen Neues aufbauen! Denn überholtes, nicht wirkendes Altes kann nicht mehr verändert werden! Das heißt, es bringt rein garnichts über Altes zu meckern, zu jammern und dagegen zu kämpfen, sondern die Umstände müssen verändert werden, indem man etwas vollkommen Neues aufbaut. Vor kurzem las ich bei Dan Millman in seinem Buch „Der…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!