Browsed by
Schlagwort: Selbstsabotage

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

8. Dezember : Wo sind Sie gerade jetzt?

Wo sind Sie genau in diesem Augenblick? Nein, mich interessiert nicht, wo Sie sich jetzt gerade räumlich befinden. Sondern wohin haben Ihre ureigenen Gedanken Sie gerade jetzt in diesem Moment hin „entführt“? Und besser noch nachgefragt, haben Sie auf dem Beitragsbild den Nadelbaum links entdeckt oder den Efeu, der sich am rechten Baum hochrankt oder die Sonne, die eine Art Brücke zu Ihnen führen lässt, der Stein, der aus dem Wasser herausragt, die Insel und das Gebirgspanorama, das im Hintergrund…

Weiterlesen Weiterlesen

Lassen Sie sich nicht von der Angst besiegen!

Lassen Sie sich nicht von der Angst besiegen!

„Furcht besiegt mehr Menschen als alles andere auf der Welt.“ von Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882), US-amer. Geistlicher, Philosoph und Schriftsteller. Auf diesem Weg auf dem  Foto könnten Sie auch umkehren wollen, weil es nach der Laterne dunkel und unheimlich wirkt, die nächste Lampe und der weitere helle Verlauf des Weges ist noch nicht in Sicht, trotzdem geht man doch weiter, oder? Oder wenn sie abends noch irgendwo hinwollen, fahren Sie immer nur so weit wie Ihr Licht reicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum und wann ich beschloss meine Schatten zu erkunden

Warum und wann ich beschloss meine Schatten zu erkunden

Der Punkt an dem bei mir der Druck meines Leidens so immens gewachsen war und so bedrückend sich auf meine Lebenswirklichkeit auswirkte war 2010. Ich hatte mir den Fuß gebrochen, saß mit Gehgips, unbeweglich, übergewichtig und depressiv samt meiner wenigen noch vorhandenen Habe in einer Ein-Zimmer-Kellerwohnung. Die teilte ich mir nach Schicksalsschlägen, mit meiner Mutter (die ich auch ins Verderben mitgerissen hatte) und meinem Hund. Meinen Partner hatte ich erfolgreich durch liebloses Verhalten in die Flucht getrieben und meine Träume,…

Weiterlesen Weiterlesen

Euer Glaube/Denken ist Euer Lebensrealität Befehl?!

Euer Glaube/Denken ist Euer Lebensrealität Befehl?!

Ich habe lange selbst geglaubt, dass bestimmte äußere Umstände, Gegebenheiten oder Vorkommnisse mein Leben bestimmen und dass mich meine Umwelt, zu dem gemacht hatte, die ich gewesen bin. Nein! Nein, nicht diese Vorkommnisse haben mich geformt, sondern meine eigenen Definitionen und Überzeugungen dieser Ereignisse. Kennt Ihr den Satz vieler Menschen, vielleicht Eurer Eltern oder auch von Euch selbst „Solange wir das noch können, verreisen wir noch“. Das impliziert, dass diese nicht wirklich daran glauben, es ewig zu können. Was passiert…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Spiegelbild

Ein Spiegelbild

Ein Spiegelbild! Seht Ihr den roten Fleck/Strich, der da am Berg nicht hingehört und den wir wegmachen wollen? Wo setzt Ihr dann an? Bei dem Berg direkt, oder? Denn am Spiegelbild im Wasser bringt es ja nichts? Warum versuchen wir es aber im Alltag? Wie ich das meine? Zum Beispiel, uns begegnet ein anderer Mensch, über den wir uns aufregen. Was machen die meisten? Sie meinen, dass der andere sich ändern muss, denn dann muss man sich nicht aufregen? Nein stimmt nicht,…

Weiterlesen Weiterlesen

Innere Blockaden mit dem Tarot erkennen

Innere Blockaden mit dem Tarot erkennen

Hallihallo, vor etwas längerer Zeit schrieb ich über Blockaden im eigenem Leben. Wer es nochmal lesen möchte http://brigitte-h-alsleben.de/2018/04/13/wenn-alles-blockiert-was-dann/ Heute habe ich eine Legung samt Deutung mitgebracht, die uns zeigt wo in unserem Leben es Hindernisse oder Blockaden geben könnte. Sie ist aus meiner Zeit als Tarot-Coach, was ich heute nicht mehr mache. Hier ist dies vielmehr ein Tipp, wie man seiner Selbstsabotage selber auf die Spur kommen könnte. Meine damalige Klientin Katharina hat mir wiederum erlaubt, eine schriftliche Zusammenfassung zu veröffentlichen….

Weiterlesen Weiterlesen

Geiz ist nicht geil, sondern einfach nur Hass (Selbsthass)?!

Geiz ist nicht geil, sondern einfach nur Hass (Selbsthass)?!

Was ich damit meine? Kennen sie es nicht, diese Feilscherei um den Preis oder möglichst viel kostenlos oder umsonst haben zu wollen. Das große Rennen auf vermeintlich günstige Dinge. Jeder soll billiger werden und Geiz als positive Eigenschaft. Ist das „geil“, wie ein Werbespruch mal behauptete. Wo hat uns der Geiz denn hingeführt. Viele können von einer einzigen Vollzeitarbeit nicht mehr leben, müssen mit Sozialtransfers des Staates unterstützt werden oder einen Zweit- oder sogar Dritt-Job annehmen. Koste es was es…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!