Browsed by
Schlagwort: Lifecoaching

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt!

Dein Leben hier auf Erden ist begrenzt und nicht unendlich! „Wirklich, er war unentbehrlich!“von Wilhelm Busch (1832–1908) „Überall, wo was geschah Zu dem Wohle der Gemeinde, Er war tätig, er war da. Schützenfest, Kasinobälle, Pferderennen, Preisgericht, Liedertafel, Spritzenprobe, Ohne ihn, da ging es nicht. Ohne ihn war nichts zu machen, Keine Stunde hatt‘ er frei. Gestern, als sie ihn begruben, War er richtig auch dabei.“   Deshalb lebe jeden Augenblick: mit Freude, mit der Suche nach dem kleinsten schönen Moment…

Weiterlesen Weiterlesen

Generalprobe Leben? Nein!

Generalprobe Leben? Nein!

„Generalprobe Leben? Nein, wir leben bereits die Premiere!“ ist auch der Titel meines Buches. Kannst Du Dein Leben, wie eine Szene beim Filmdreh noch mal wiederholen? So im Sinne „nein, das war nichts, das wiederhole ich lieber nochmal“ Keine Chance! Die Zeit ist abgelaufen und vorbei! Oder wie es Eugen Roth (1895-1976) in seinem Gedicht „Memento mori“ trefflichst beschreibt: Ein Mensch, von Arbeit überhäuft, indes die Zeit von dannen läuft, hat zu erledigen eine Menge, und kommt, so sagt man,…

Weiterlesen Weiterlesen

Sind wir eigentlich Kinder in Erwachsenengestalt?

Sind wir eigentlich Kinder in Erwachsenengestalt?

Ich gehe fest davon aus, dass wir fast alle noch Kinder in Erwachsenengestalt sind, die endlich die vollkommene Anerkennung von den anderen erhalten möchten, da wir eben keine bedingungslose Liebe zu uns selbst leben, also keinen Sinn für unser Eigenes Sein haben. Das ist uns oft erfolgreich aberzogen worden. Die Bücher von Alice Miller , haben mich sehr zum Nachdenken gebracht und ließen mich, für meine Person, mir folgende Frage stellen: „Wäre ich von meinem Eltern immer noch vorbehaltlos geliebt…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum sich inneren unbewussten Gefühlen stellen?

Warum sich inneren unbewussten Gefühlen stellen?

Immer wieder fragen mich Klienten, warum man sich seinen inneren unbewussten Gefühlen überhaupt stellen sollte. Diese unbewussten ungewünschten Gefühle, sind trotzdem da, auch wenn Ihr sie nicht haben möchtet. Und diese können unerwünschte Nebenwirkungen für das eigene Leben haben, wenn man sie nicht anerkennt. Wie ist es, denn bei euch? Könnt Ihr es ertragen, mindestens zehn bis fünfzehn Minuten allein einfach nur zu sitzen und nichts zu tun? Keine Ablenkung, einfach nur seine Gedanken beobachten oder schweifen lassen. Also eine…

Weiterlesen Weiterlesen

Gedanken schaffen Gefühle, nicht andersherum!

Gedanken schaffen Gefühle, nicht andersherum!

Wer ist dafür verantwortlich, dass Du Dich gut fühlst, wenn Du Dich gut fühlst? Nur Du selbst! Denn jeder ist selbst der Schöpfer seiner Gefühle. Gefühle ergeben sich aus den eigenen Gedanken. Ohne einen Gedanken, kommen keine Gefühle. Wenn ich beispielsweise positiv über eine Angelegenheit oder ein Ergebnis denke, dann habe ich auch ein positives Gefühl und andersherum. Das bedeutet jedoch auch, dass du jeder Zeit das erspüren kannst, was Du empfinden möchtest, denn Du selbst, bist der Urheber Deiner…

Weiterlesen Weiterlesen

Was ist eigentlich das Alsleben-Prinzip®?

Was ist eigentlich das Alsleben-Prinzip®?

Gestern erwähnte ich das Alsleben-Prinzip®. Es eignet sich sehr gut zum sich selbst coachen und deshalb werde ich in meiner Kolumne hier auf meiner Webseite sporadisch, selbst durchzuführende Übungen zeigen und beschreiben. Ja, was ist das Alsleben-Prinzip®? Es könnte auch als ergebnisorientierte Lebenssteuerung bezeichnet werden! Oh je, jetzt kommt die ehemalige Unternehmensberaterin in mir durch. Aber ist das Leben, nicht auch ein Unternehmen? Wie bringe ich, in diesem Fall, mein ureigenes Unternehmen „Leben“ in die Gewinnzone? Wobei Gewinn hier bedeutet,…

Weiterlesen Weiterlesen

Einfach mal innehalten und der eigenen Seele zuhören!

Einfach mal innehalten und der eigenen Seele zuhören!

Es ist Winter! Hier in Bayern mit all seinen normalen Nuancen, Schneefall – Glätte usw. Und gleich kommen wieder die Rufe nach Frühling und warum es nicht immer Sommer sein kann. Doch der kann nicht ohne Winter, ohne Ruhe- und Reifezeit kommen. Genauso wie wir nicht ohne Regeneration und Schlaf auskommen, so muss die Natur den Winter haben. Aber das ist ein anderes Thema. Wie ist es bei Ihnen? Können Sie es ertragen, mindestens zehn bis fünfzehn Minuten allein einfach…

Weiterlesen Weiterlesen

Statt Vorsätze machen, die eigenen Schatten erkennen und erlösen

Statt Vorsätze machen, die eigenen Schatten erkennen und erlösen

Wie schon angedeutet, sind Über- oder Untergewicht, jedoch auch Süchte (auch oft ein Vorsatz mit dem Rauchen aufhören zu wollen ) letztlich immer eine Aufforderung an uns, sich mit uns selbst zu beschäftigen. Wir haben jeder unsere Schatten und diese haben Auswirkungen auf unser Leben. Wenn diese Anteile von der Allgemeinheit als negativ angesehen werden, möchten wir diese, als Schatten von C.G. Jung (Psychologe) benannten Anteile, am liebsten ignorieren unterdrücken oder verbergen. Jedoch sind jegliche Art von Eigenschaften, die es…

Weiterlesen Weiterlesen

Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat?

Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat?

Gerade ist Weihnachten! Ein Fest der Liebe und der Versöhnung! Versöhnung bedeutet, dass ich jemandem vergebe, wenn ich auf ihn böse war. Kannst Du jedem vergeben, egal was er gemacht hat? „Egal was er gemacht hat? Nein!“ Auch wenn Du wüsstest, dass Du Dir selbst mit diesem unversöhnlichen Verhalten am meisten schadest? Aber auch Deine eigene Lebensrealität verschlechterst? Und Dich nichts kränken oder irgendwie tangieren würde, wenn dieser Mistkerl von Freund, Idiot von Chef oder Affe von Kollege, nicht bei…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Mittel gegen Euren Inneren Nörgler?!

Ein Mittel gegen Euren Inneren Nörgler?!

Habt Ihr auch oft einen inneren ewigen Nörgler an Eurer Seite? Ich ja! Wie zum Beispiel bei diesem Bild, das ich heute von mir geknippst habe. „Was das willst Du veröffentlichen? Mit den Augenringen?“ Dieser Nörgler probierte wieder mir mein Leben, meine Laune zu verderben. Kennt Ihr das? Er kommt gern, wenn man zur Ruhe kommt mit seinen kleinen Sticheleien und liebt es, wenn wir ihm versuchen das Gegenteil zu beweisen oder Argumente zu bringen, warum wir etwas so und nicht anders gemacht…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!