Browsed by
Schlagwort: Achtsamkeit

Frieden im Außen nur durch Inneren Frieden?!

Frieden im Außen nur durch Inneren Frieden?!

„ Frieden kannst Du nur haben, wenn Du ihn gibst.“ Marie von Ebner-Eschenbach 1830-1916 Das bedeutet jedoch gleichzeitig, dass Du zunächst mit Dir selbst in vollkommenem Frieden bist. Denn nur dann kannst Du auch anderen Menschen Frieden geben. Sobald Dich irgendetwas aufregt oder ärgert, bist Du nicht im Frieden. Beispiel ist mir bei Instagram so passiert: Wenn  A genervt ist, dass B ein Like bekommt von C, den A nicht mag und dann B anschreibt, dass man mit der nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Was bedeutet eigentlich Pfingsten und mein steiniger Weg zum Glauben an eine Größere Kraft

Was bedeutet eigentlich Pfingsten und mein steiniger Weg zum Glauben an eine Größere Kraft

„Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.“ Henry David Thoreau (1817-1862) amerikanischer Schriftsteller und Philosoph In ein paar Tagen ist Pfingsten. Das Pfingstfest steht also kurz bevor. Pfingsten wird übrigens immer 50 Tage nach Ostern gefeiert. Die Bibel erzählt, dass der Erde, oder besser gesagt den Menschen, statt der lebenden Hilfe von…

Weiterlesen Weiterlesen

Neues selbst erschaffen, statt Altes anzuprangern!

Neues selbst erschaffen, statt Altes anzuprangern!

Lasst uns etwas Neues aufbauen, denn Altes kann nicht mehr verändert werden! Heißt nicht über Altes meckern, jammern und dagegen kämpfen, sondern die Umstände verändern, indem man etwas Neues aufbaut. Vor kurzem las ich bei Dan Millman in seinem Buch „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ folgenden Satz: „Das Geheimnis der Veränderung ist, alle Energie nicht auf die Bekämpfung des Alten zu legen, sondern auf den Aufbau des Neuen.“ Wobei der Student Dan Millman auf einen wunderlichen alten Mann mit Namen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wer bezahlt eigentlich dafür, dass vieles immer billiger oder manchmal umsonst angeboten wird?

Wer bezahlt eigentlich dafür, dass vieles immer billiger oder manchmal umsonst angeboten wird?

Wer bezahlt eigentlich dafür, dass vieles immer billiger oder manchmal umsonst angeboten wird? Als Antwort, irgendwann, wir alle! Wenn grundlegende Bedürfnisse vom einzelnen nicht mehr bezahlt werden können, sind Natur, Frieden und innere Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Das nur nebenbei als Gedankenansatz. Immer wieder lese ich, „Ey hier gibt es die und die Coaching-Bücher kostenlos oder die und die Ratgeber umsonst!“ Für mich ist das ein No-go. Sind wir Menschen uns so wenig wert, dass wir für unsere Entwicklung kein…

Weiterlesen Weiterlesen

Lasst uns das Gute auf dieser Welt stärken!

Lasst uns das Gute auf dieser Welt stärken!

„Das schlimmste Übel, an dem die Welt leidet, ist nicht die Stärke der Bösen, sondern die Schwäche der Guten.“ sagte einst Romain Rolland (1866-1944) franz. Schriftsteller, Musikkritiker und Pazifist Und jeder Einzelne von uns kann statt zu resignieren oder das „Schlechte“ anzuprangern, etwas dagegen tun! Was? Jeder Mensch kommt als „guter“ Mensch auf diese Welt und wird erst „böse“. Auch furchtbarste, grausamste und unheilbringendste Diktatoren wie Hitler, Stalin usw., haben in ihrer Kindheit schlimmstes erlebt und keinen Rückhalt oder Schutz…

Weiterlesen Weiterlesen

Dein Leben hat keine Zeit, Zeit zu verlieren?!

Dein Leben hat keine Zeit, Zeit zu verlieren?!

„Wie du am Ende deines Lebens wünschest gelebt zu haben, so kannst du jetzt schon leben.“ Marc Aurel (121-180) Denn ist Dein Leben eine „Generalprobe Leben? Nein, wir leben bereits die Premiere!“ Wie auch mein Buch heißt (Infos dazu HIER) Noch eine Frage: Genießt Du jeden Augenblick Deines Lebens, wie auch immer es bei Dir im Moment aussehen mag? Stichwort, Achtsamkeit, die für mich nicht bedeutet, dass man nur alle paar Tage einmal eine Meditation macht und ansonsten blind durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Gaben verwirklichen! Können wir das überhaupt noch?

Unsere Gaben verwirklichen! Können wir das überhaupt noch?

„Denn indem ein Mensch mit den ihm von Natur gegebenen Gaben sich zu verwirklichen sucht, tut er das Höchste und einzig Sinnvolle, was er kann.“ Hermann Hesse (1877-1962) Schriftsteller Was sind Deine eigenen besonderen Talente? Wie bringst Du Deine ureigenen Potenziale zum Wohl aller ein? Jeder Einzelne von uns kommt mit einem ureigenen Potenzial auf diese Welt, mit seinen individuellen eigenen Leidenschaften, Fähigkeiten und Talenten, das so, wie es ist, nur etwa alle 22500 Jahre vorkommt. Die Kreativität von Kindern…

Weiterlesen Weiterlesen

Wo bist Du in diesem Moment?

Wo bist Du in diesem Moment?

“Zukunft ist nichts anderes als ein gegenwärtiger Augenblick, den man lebt, wenn seine Zeit gekommen ist…Sie können die Zukunft erst leben, wenn sie da ist.” Wayne Dyer Wo bist Du in diesem Moment? Nein, das meine ich nicht räumlich, sondern wohin entführen Dich Deine Gedanken gerade in diesem Augenblick?  Und besser noch nachgefragt, hast Du die beiden Fische auf dem Foto entdeckt oder die Wolken am Himmel die sich im Wasser spiegeln? Jedoch viel öfter ist doch die Antwort “Ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Gefühle zeigen unsere unbewussten Gedanken über uns und die Welt

Unsere Gefühle zeigen unsere unbewussten Gedanken über uns und die Welt

„Glücklich sein ist einfach, aber lernen, nicht unglücklich zu sein , kann ungeheuer schwierig werden“ Wayne Dyer (in seinem Buch „Der wunde Punkt“) Denn auf eine positive Art zu denken, haben wir nie bewusst gelernt. Nein im Gegenteil, es ist uns als Kind geradezu aberzogen worden. Hinzu kommt, dass wir seit der kleinsten Kindheit auch noch Überzeugungen und Gedankensätze von unseren Eltern und/oder Großeltern, bzw. anderen Erwachsenen übernommen haben. Diese müssen uns gar nicht bewusst sein, trotzdem wirken sie aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

Unsere Gedanken schaffen unsere Lebenswirklichkeit

„Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.“ Mark Aurel, römischer Kaiser Negatives Denken erzeugt Wut, Trauer, Angst, Ohnmacht usw. und diese haben eine ganz niedrige Schwingung und verbinden sich mit den Schwingungen gleicher Art. So wird eine negative Lebensrealität bei Dir bzw. von Dir erzeugt. Wenn Du dagegen Dir, Deiner negativen Gedanken bewusst bist und sie zulassen und so entlassen kannst, dann zum Beispiel, Dich noch über die Gaben freust, die Du aufgrund der Wut erhalten…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!