Neuigkeiten bei Alsleben’s

Neuigkeiten bei Alsleben’s

Hallihallo, Es gibt Neuigkeiten,  ich bin am Schreiben meines neuesten Buches und deshalb werden hier seltener Blogbeiträge oder ähnliches veröffentlicht. Dafür gibt es jetzt vermehrt Aktuelles: in meinem Profil auf Instagram hier zu sehen und auf  meiner Seite auf facebook zu entdecken. Also bis demnächst dort! Ich würde mich sehr freuen! Ihre Brigitte H. Alsleben

Meine Rezension zu „Es ist nicht alles Gott, was glänzt“ von Timothy Keller

Meine Rezension zu „Es ist nicht alles Gott, was glänzt“ von Timothy Keller

Kurzmeinung: Ist so gar nicht mein Fall gewesen. Es widerspricht meiner Erfahrung mit Gott. Ich musste mich zwingen, es zu Ende zu lesen. Mein Urteil: 2 von 5 Sternen (Ich habe das Buch in einer Buchverlosung mit Verpflichtung eine Rezension zu schreiben und bei der Leserunde mitzumachen auf Lovelybooks.de gewonnen) Ein Buch, das sehr zwiespältige Gefühle in mir auslöste! Cover: Es glänzt und glitzert, was auf der Abbildung gar nicht rüber kommt. Es ist wunderschön anzufassen und es lenkt nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Innere Blockaden mit dem Tarot erkennen

Innere Blockaden mit dem Tarot erkennen

Hallihallo, vor etwas längerer Zeit schrieb ich über Blockaden im eigenem Leben. Wer es nochmal lesen möchte http://brigitte-h-alsleben.de/2018/04/13/wenn-alles-blockiert-was-dann/ Heute habe ich eine Legung samt Deutung mitgebracht, die uns zeigt wo in unserem Leben es Hindernisse oder Blockaden geben könnte. Sie ist aus meiner Zeit als Tarot-Coach, was ich heute nicht mehr mache. Hier ist dies vielmehr ein Tipp, wie man seiner Selbstsabotage selber auf die Spur kommen könnte. Meine damalige Klientin Katharina hat mir wiederum erlaubt, eine schriftliche Zusammenfassung zu veröffentlichen….

Weiterlesen Weiterlesen

Geheimen Ängsten mit Tarot auf die Spur kommen (Teil 2)

Geheimen Ängsten mit Tarot auf die Spur kommen (Teil 2)

Hallihallo, dieser Blogbeitrag spricht heute die Tarot-Kundigen oder Tarotkartenbesitzer mit ersten Kenntnissen unter Ihnen an. Denn wie versprochen hier eine Legeart, wie man seine geheimsten Ängste mit den Tarotkarten erkennen kann. Da diese Legung sehr persönliche Seiten eines Menschen verrät, habe ich nur die Legeweise und keine Deutung anbei. Zunächst Tipps dazu, wie man sich selbst die Tarot-Kartenlegen könnte: nie so zwischen Tür und Angel, heißt nicht so eben zwischendurch. Schalten Sie erst einmal Handys/Smartphones, Festnetztelefone und Internetzugänge aus damit…

Weiterlesen Weiterlesen

Was sind Ihre geheimen Ängste? (Teil 1)

Was sind Ihre geheimen Ängste? (Teil 1)

Was sind eigentlich Ängste? Doch eigentlich nur unsere ureigenen Gedanken über bestimmte Eventualitäten, die eintreten könnten. Also eine Art negatives Wünschen, oder? Sind Sie vollkommen in der Gegenwart, wenn Sie sich ängstigen? Was ist denn Ihre größte Befürchtung? Ist diese Gefahr tatsächlich in diesem Augenblick wahrnehmbar da und nur eine Warnung, dass sie zum Beispiel an der Gartentür, hinter der der wachende, wütend kläffende Rottweiler steht, lieber stehen bleiben und auf den Besitzer warten, der sie rein lässt, statt einfach…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Buch mit Mehrwert für den Leser

Ein Buch mit Mehrwert für den Leser

Dieses Buch hilft, zeigt oder macht Unbewusstes bewusst und ist somit nützlich. Es schafft Frieden , Freude, Mehrwert an Leben und steigert Lebensfreude , Selbstliebe, Selbstständigkeit und verstärkt auch noch das Selbstmitgefühl bei den Lesern oder lenkt einfach mal vom Alltag ab, sorgt insgesamt für Mehrwert des eigenen Lebens und erleichtert es zudem auch noch. Als Taschenbuch für sagenhafte 7,99 € (Schwarzweiß, d.h. Abbildungen in Graustufen)    Als Taschenbuch mit farbigen Fotos für 15,99 €   Zur Zeit nur bei Amazon…

Weiterlesen Weiterlesen

Rezension des Buches „Ich dachte älter werden dauert länger“ von Lucinde Hutzenlaub, Heike Abidi

Rezension des Buches „Ich dachte älter werden dauert länger“ von Lucinde Hutzenlaub, Heike Abidi

Ich hatte etwas vollkommen anderes erwartet, was sich leider nicht bewahrheitet hat Ich habe dieses Buch „Ich dachte älter werden dauert länger“ von Lucinde Hutzenlaub, Heike Abidi als Rezensionsexemplar in einer Buchverlosung auf lovelybooks.de gewonnen, mit der Maßgabe bei der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu schreiben. Das Cover in einem dunklen Gelb, ähnlich der untergehenden Abendsonne gehalten, auf dem eine Eule, die ja für innere Weisheit steht, bekleidet mit roten High Heels und einer ebenso roten übergroßen Brille und…

Weiterlesen Weiterlesen

Geiz ist nicht geil, sondern einfach nur Hass (Selbsthass)?!

Geiz ist nicht geil, sondern einfach nur Hass (Selbsthass)?!

Was ich damit meine? Kennen sie es nicht, diese Feilscherei um den Preis oder möglichst viel kostenlos oder umsonst haben zu wollen. Das große Rennen auf vermeintlich günstige Dinge. Jeder soll billiger werden und Geiz als positive Eigenschaft. Ist das „geil“, wie ein Werbespruch mal behauptete. Wo hat uns der Geiz denn hingeführt. Viele können von einer einzigen Vollzeitarbeit nicht mehr leben, müssen mit Sozialtransfers des Staates unterstützt werden oder einen Zweit- oder sogar Dritt-Job annehmen. Koste es was es…

Weiterlesen Weiterlesen

Meine Rezension von dem Buch „Das gibt es doch nicht!“ von Elfi Sinn

Meine Rezension von dem Buch „Das gibt es doch nicht!“ von Elfi Sinn

Ein Edelstein in unscheinbarer Gestalt Inhaltsangabe zu dem Buch von Elfi Sinn: „Das gibt es doch nicht“: „Wenn das auch Ihre Reaktion nach dem Lesen der sechs unmöglichen und fantastischen Geschichten ist, dann haben Sie absolut recht. Oder doch nicht? Könnte einiges tatsächlich so gewesen sein? Hat Hildas Himmelsbote geholfen, den Abriss eines schönen alten Hauses zu verhindern und hat der kleine Sascha wirklich mit Hilfe einer imaginären Großmutter einen neuen Vater gefunden? Haben sechs junge, engagierte Leute ihre Zukunft…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Minute für die Seele

Eine Minute für die Seele

Lassen Sie doch mal alle 2 Stunden Arbeitszeit einfach mal eine Minute lang „die Seele baumeln“. Danach sind Sie doppelt aufnahmefähig und können mit Kreativität und Frische wieder an Ihre Aufgaben herangehen. Sie könnten sich dazu gedanklich in Ihre Lieblingsgegend begeben oder ein Foto betrachten oder sie blicken einfach entspannt in die Weite. Eine weitere Möglichkeit ist dieser etwa einminütige Film eines Ausflugs an einen hiesigen Bergbach. (Er verbraucht etwa 11 MB)   Gerade wenn die Aussenwelt vermeintlich immer unruhiger…

Weiterlesen Weiterlesen

error: Content is protected !!